Herzlich Willkommen!

Wuhuu es ist so weit! Mein erster Blogbeitrag. Ich kann es selbst kaum glauben…

Schon als kleines Mädchen war ich fasziniert von allem was süß ist – besonders Schokolade (um genauer zu sein Nougatschokolade) hat es mir angetan und zu besonderen Anlässen habe ich mit großer Freude einen leckeren Kuchen für meine Familie gezaubert. Ich war also schon immer eine kleine Naschkatze. Seit ein paar Jahren hat sich daraus aber eine richtige Liebe zum Backen, Dekorieren (und Essen!) entwickelt, die ich mit euch hier teilen möchte.

Der erste Beitrag muss natürlich etwas Schokoladiges sein ;) Ich habe ein Schoko-Espresso-Törtchen gebacken, das ich anschließend mit ganz lieben Menschen vernascht habe. Yummy! Das Rezept habe ich aus dem Buch „Torten“ von der wunderbaren Linda Lomelino.

 

*Schoko-Espresso-Törtchen*

(von Linda Lomelino – Torten, leicht verändert)

Teig:

75 g Butter, geschmolzen und abgekühlt
270g Weizenmehl
60g Kakaopulver (z.B. von Bensdorp)
je 1 TL Backpulver und Natron
300g Kristallzucker
2 Eier
225 ml Milch
150 ml Espresso, heiß

Creme:

200g Schokolade (70%, z.B. von Lindt)
300g Butter
ca. 200g Staubzucker
ca. 40 g Kakaopulver
4 EL Espresso, abgekühlt

Zubereitung:

Die trockenen Zutaten mischen und eventuell in eine Schüssel sieben. Eier und Zucker hell und schaumig aufschlagen. Langsam die geschmolzene und abgekühlte Butter dazuschütten und mitmixen. Dann mit dem Espresso und der Milch genauso verfahren. Schließlich die trockenen Zutaten unterheben. Zwei kleine runde Backformen (15cm Durchmesser) mit Butter bestreichen. Den Teig in die beiden Formen füllen und bei 180° Ober-/Unterhitze ca. 40 Minuten backen. Die Böden 10-15 Minuten in den Formen abkühlen lassen, anschließend auf ein Gitter stürzen und vollständig abkühlen lassen.

Während die Böden im Ofen sind, könnt ihr die Creme zubereiten: Die Schokolade schmelzen und abkühlen lassen. Die Butter mit dem Mixer aufschlagen (dazu sollte sie zimmerwarm sein). Staubzucker und Kakao mitmixen (Achtung: das staubt ganz schön :) ) Anschließend die geschmolzene Schokolade hinzugeben und langsam den Espresso unterrühren.

Wenn die Böden abgekühlt sind, könnt ihr sie einmal in der Mitte durchschneiden. Auf den ersten Boden etwas Creme geben und verstreichen. Den zweiten Boden daraufsetzen und mit den restlichen Böden gleich verfahren. Das Törtchen mit der restlichen Creme bestreichen.

IMG_6319

IMG_6363

IMG_6647

Das Leben ist wie Schokolade, man muss es Stück für Stück genießen.

 

Alles Liebe,

Judith

 

 

Advertisements

Ein Gedanke zu “Herzlich Willkommen!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s