Mein erstes Schwarzwälder-Kirsch-Törtchen

Ich habe es tatsächlich geschafft! Mein erstes eigenes Schwarzwälder-Kirsch-Törtchen! Ist es nicht hübsch geworden? :-) Ich finde, das Törtchen ist ein echter Hingucker!

IMG_9316

Ich muss aber zugeben, es hat einige Stunden gedauert, dieses Törtchen herzustellen. Gleich nach dem Frühstück habe ich erstmal jede einzelne Kirsche entsteint. Anschließend durften sie gemeinsam ein wenig in Alkohol baden. Währenddessen habe ich den Schoko-Mandel-Teig für die Böden hergestellt, der dieses Mal auch ein wenig aufwändiger war. Aber er hat ziemlich gut geduftet als ich ihn aus dem Ofen genommen habe. Dann mussten die Böden vollständig abkühlen, was mir eine kleine Pause verschaffte. Schließlich habe ich noch die Creme hergestellt und dann ging’s los. Ein Boden nach dem anderen wurde bestrichen. Die Torte musste ich dabei sicher mindestens 10 Mal in den Kühlschrank stellen, weil die Creme so weich wurde. Letztendlich habe ich es dann doch geschafft und wenn ich mir das Endergebnis so ansehe, ja dann hat sich der Aufwand wirklich gelohnt ;-)

*Schwarzwälder-Kirsch-Törtchen*

IMG_9324

Bei der Arbeit :-)

IMG_9319

IMG_9327

IMG_9337
Ich finde mit den Perlen sieht es wirklich bezaubernd aus oder?

IMG_9349

IMG_9354

Und hier noch ein Blick nach innen…

IMG_9373

Jetzt kann ich in Ruhe mein Stück genießen. Mmmmhh!

Alles Liebe,

Judith

Advertisements

Ein Gedanke zu “Mein erstes Schwarzwälder-Kirsch-Törtchen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s