Sommerzeit

Am Wochenende hat es uns wieder mal aufs Land gezogen. Bei diesem herrlichen Wetter (abgesehen von den täglichen Regenschauern zwischendurch) muss man einfach so viel Zeit wie möglich draußen verbringen, am besten im Grünen. Also sind wir zu meinen Eltern nach Riegersburg gefahren – im Gepäck hatten wir mein neuestes Geschirr von Ib Laursen, das ich euch heute vorstellen darf. Diejenigen unter euch, die meinen Blog schon länger kennen, wissen bereits, dass ich ein absoluter Fan der dänischen Firma bin.

IMG_3073

Gedeckt habe ich den Tisch mit meinen neuen Mynte Tellern in weiß und grau. Diese habe ich kombiniert mit Schüsseln in gelb, den passenden Kerzen und Dahlien in zartem Gelb. Ich bin ganz verliebt in die neue Farbe „lemon zest“ von Ib Laursen, da es mich an den Sommer erinnert und ein wenig Farbe und Leuchten in die Tischdekoration bringt. Im Hintergrund könnt ihr die passenden Pölster in gelb und grau sehen. Ib Laursen entwirft nicht nur tolle Produkte für die Küche sondern auch für Wohn- und Schlafzimmer und Badezimmer.

IMG_3061

IMG_3077 IMG_3080

Nun aber zur Vorspeise :-) Wir haben uns für einen Melonen-Feta-Salat entschieden – das passt perfekt für heiße Sommertage. Dazu müsst ihr nur Wassermelone und Schafskäse in Stücke schneiden, eventuell eine rote Zwiebel in feine Scheiben schneiden und mit etwas Salz, Pfeffer, Olivenöl und Minze würzen.

IMG_3083 IMG_3093 IMG_3101

Wir haben einen Rosé-Wein zu unserem Essen getrunken, den meine Eltern zum Glück noch von unserem letzten Provence-Urlaub im Keller hatten. Als Hauptspeise gab es eine Quiche mit Eierschwammerl und Spinat. Am besten schmeckt die Quiche, wenn der Teig selbst gemacht ist. Das Rezept dazu findet ihr weiter unten. Ich könnte jeden Tag Quiche essen und es erinnert mich jedes Mal ein wenig an meine Frankreich-Aufenthalte :-)

IMG_3107

*Quiche mit Eierschwammerl und Spinat*

Zutaten:

Mürbteig:
200g feines Dinkelmehl
70g kalte Butter
1 Ei
1 EL kaltes Wasser
etwas Salz

Belag:
ca. 250 g Eierschwammerl
200-250 g Blattspinat
200ml Schlagobers
2 ganze Eier
Salz, Pfeffer, Muskatnuss, Kräuter
Parmesan

Zubereitung:

Für den Mürbteig Mehl und Butter mit den Fingern verreiben. Das Ei, Salz und Wasser hinzufügen und schnell zu einem Teig verarbeiten, dabei möglichst wenig kneten. Den Teig in Frischhaltefolie packen und mindestens 30 Minuten kühlstellen.
Die Eierschwammerl klein schneiden und in Öl und (wer mag) mit Knoblauch kurz anbraten und würzen. Blattspinat kurz in gesalzenem Wasser köcheln lassen sodass er weich aber noch bissfest ist. Für den Guss den Schlagobers und die Eier verquirlen und ebenfalls würzen.
Den Backoften auf 200° Ober-/Unterhitze vorheizen. Den Teig vorsichtig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen und eine mit Butter befettete Quicheform (24 cm Durchmesser) damit auslegen. Die Form für 10 Minuten in den Ofen schieben. Aus dem Ofen nehmen, Eierschwammerl und Spinat auf dem Quicheboden verteilen und mit dem Guss bedecken. Zum Schluss noch reichlich Parmesan darüberstreuen und für ca. 30 Minuten backen. Wenn die Quiche leicht gebräunt ist, ist sie fertig. Bevor man sie anschneidet und isst, sollte man sie kurz stehen und abkühlen lassen, dann stockt die Masse.

IMG_3112 IMG_3130

Mmmh ich sage euch das war richtig lecker! Noch dazu mit den ersten Eierschwammerl! Das solltet ihr unbedingt probieren!

In den nächsten Tagen zeige ich euch dann, was wir als Dessert genossen haben. Also seid gespannt! :-)

IMG_3069_1

Ein herzliches Dankeschön an Simone von Ib Laursen für das schönste Geschirr!

Thank you Simone for the most beautiful tableware!! :-) I’m totally in love!

Hier der Link zur Homepage von Ib Laursen: http://www.iblaursen.dk/de/

Danke auch an Patrick Klampfl-Photography für die wunderschönen Fotos!! <3

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s