Lemon Curd Törtchen mit Stachelbeeren

Vor ein paar Tagen habe ich euch ja schon von meinem neuen Geschirr von Ib Laursen und von unserem tollen Essen vorgeschärmt. Für mich ist ja das Dessert immer der wichtigste Gang und darf daher bei einem leckeren Essen nicht fehlen. Und was könnte zu meinem neuen Geschirr in zitronengelb besser passen als eine Lemon Curd Torte? :-) Kombiniert mit fluffigen Biskuitböden, einer leichten Joghurtcreme und (für mich mal ganz ungewöhnlich) Stachelbeeren!

IMG_3136

IMG_3149

Mir war gar nicht bewusst, wie gut Stachelbeeren sein können! Und wie perfekt sie mit meiner Zitronentorte harmonieren! Außerdem sollen sie kleine Vitaminbomben sein. Also nur her damit! ;-) Farblich könnten sie nicht besser zu den Brombeeren passen…

IMG_3159

Heute verrate ich euch auch das Rezept für diese superlecker Sommertorte!

IMG_3175

*Lemon Curd Törtchen mit Stachelbeeren*

Zutaten:

Lemon Curd

2 Bio-Zitronen, unbehandelt
1 TL Speisestärke
125 g Rohrohrzucker
2 Eier
60 g Butter, gewürfelt

Tortenböden

6 Eier
1 Prise Salz
180 g Rohrohrzucker
1 Prise Vanillepulver
½ TL Vanillezucker
150 g feines Dinkelmehl
30 g Speisestärke

Joghurt-Creme

200 g griechischer Joghurt (10%)
100 ml Sahne
ca. 3 EL Puderzucker

Zubereitung

Lemon Curd

Die Zitronen heiß waschen und abtrocknen. Die Schale abreiben. Danach die Zitronen auspressen und 80 ml Zitronensaft abwiegen. Zitronensaft, Zitronenschale, Zucker, Eier und Speisestärke in einen beschichteten Topf geben und mit dem Schneebesen ein wenig verquirlen. Unter ständigem Rühren auf niedriger Stufe erhitzen bis die Masse leicht andickt. Sofort vom Herd nehmen und die Butter unterrühren. Den Curd durch ein Sieb streichen, in ein sauberes Marmeladenglas füllen und kühlstellen. Wer sichergehen möchte, dass der Curd nicht zu heiß wird, kann ihn auch in einer Schüssel über einem Wasserbad zubereiten. Dann dauert es jedoch länger bis der Curd eindickt.

Tortenböden

Den Backofen auf 180 °C (Ober-/Unterhitze) vorheizen. Die Eier trennen und die Eiklar mit einer Prise Salz locker aufschlagen. Dann die Hälfte des Zuckers einrieseln lassen und zu Schnee schlagen. Eigelbe mit der anderen Hälfte Zucker, Vanillezucker und Vanillepulver dickschaumig aufschlagen. Das Mehl und die Speisestärke in eine Schüssel sieben. Abwechselnd den Eischnee und die Mehlmischung unter die Ei-Zuckermasse heben. Den Teig gleichmäßig auf zwei eingefettete und mit Mehl bestaubte Tortenformen aufteilen und für circa 35 Minuten backen. Mit einem Stäbchen prüfen, ob der Teig durchgebacken ist. Die Formen aus dem Ofen nehmen, ein paar Minuten warten und dann die Tortenböden vorsichtig aus den Formen lösen. Auf einem Gitter vollständig abkühlen lassen.

Joghurt-Creme

Den griechischen Joghurt in eine Schüssel geben, Puderzucker hinzufügen und glattrühren. Die Sahne steif schlagen und unter den Joghurt heben. Die Creme für mindestens 30 Minuten kühlstellen.

Torte zusammensetzen

Die Tortenböden einmal waagrecht halbieren. Drei Esslöffel Lemon Curd auf einen Tortenboden streichen. Zweiten Tortenboden darauflegen und den Vorgang zwei Mal wiederholen. Den letzten Tortenboden mit der Unterseite nach oben darauflegen. Für circa 30 Minuten in den Kühlschrank stellen. Eventuell ein Holzstäbchen in die Mitte der Torte stecken, um sie zu stabilisieren. Die Torte vollständig mit der Joghurtcreme einstreichen. Nochmals für 30 Minuten kühlstellen. Eventuell eine weitere Schicht Creme auftragen. Das Holzstäbchen entfernen und die Torte mit Brombeeren und Stachelbeeren dekorieren.

IMG_3161

Die süßen Schüsseln findet ihr auch bei Ib Laursen. Sie gehören zur Casablanca Serie und ich kombiniere sie gerne mit dem neuen Gelb. Die Tassen verwenden wir jetzt jeden Tag zum Früshtück :-) Ihr seht also, wir sind wirklich ganz begeistert!

IMG_3141

IMG_3158

Habt einen tollen Tag!

Alles Liebe, Judith

Advertisements

2 Gedanken zu “Lemon Curd Törtchen mit Stachelbeeren

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s