Eindrücke vom zweiten und dritten Sweet Table

Ich kann es gar nicht glauben, dass es schon so lange her ist, seit ich meinen letzten Beitrag geschrieben habe. Aber in letzter Zeit ist einfach so wahnsinnig viel passiert. Ich durfte noch zwei weitere Male einen Sweet Table für das Kunst-Café gestalten, was natürlich sehr viel Zeit in Anspruch genommen hat. Ich habe wieder viele neue Törtchen kreiert und es ist einfach richtig schön, diese in so einem tollen Ambiente präsentieren zu können.

Diese Leckereien wurden beim 2. Sweet Table vernascht:

*Umwerfendes Schoko-Mandeltörtchen mit Nougatcreme*
*Schwarzwälder-Kirsch-Törtchen*
*Die schokoladigste Schokoladen-Tarte*
*Berliner Cake*
*Saftiger Apple Pie*
*Schoko-Karamell-Cupcakes*
*Blaubeer-Vanille-Tartelettes*

IMG_2538

IMG_2548

IMG_2550

IMG_2551

IMG_2556

IMG_2558

IMG_2563

IMG_2590

IMG_2605

Weitere Fotos könnt ihr euch hier ansehen: klick

Der 3. Sweet Table fand erst letzten Freitag statt, sozusagen zwei Tage vor dem 1. Advent. Als ich im Radio hörte, dass es  hier bald schneien soll, wusste ich, dass dieser Sweet Table etwas winterlicher werden würde:


*Himmlisches Haselnusstörtchen mit Gianduja-Creme und essbarer Deko*
*Apfel-Streuselkuchen mit einem Hauch von Vanille und Zimt*
*Saftiger Schokoladen-Mandel-Guglhupf mit Granatapfel*
*Schneeflöckchen-Cupcakes*
*Erdnussbutter-Brownies*
*Himbeer-Marzipan-Tartelettes*
*Bananen-Schoko-Karamell-Törtchen mit Vanillecreme*

IMG_3383

IMG_3384

IMG_3389

IMG_3391

IMG_3395

IMG_3394

IMG_3397

IMG_3402

IMG_3407

IMG_3410

IMG_3415

Für weitere Fotos bitte hier entlang: klick

Ich wünsche euch einen schönen und ruhigen ersten Adventsonntag! Genießt die Vorweihnachtszeit! Und wer weiß, vielleicht schneit es ja schon morgen – passend dazu gibt es diesen Schneeflöckchen-Cupcake :-)

IMG_2535

Advertisements

Ein Give Away als Dankeschön!

Ich kann es kaum glauben. Erst vor kurzem habe ich meinen Blog und meine dazugehörige Facebook-Seite gestartet und in dieser kurzen Zeit habe ich nun schon 300 Likes erhalten – vielen vielen Dank an euch alle für eure Unterstützung und eure lieben Kommentare! Schön, dass euch gefällt, was ich mache :-)

Als Dankeschön verlose ich unter meinen Facebook-Fans das neue Buch von Fräulein Klein mit dem Titel „Fräulein Klein lädt ein“IMG_7719

Alles, was ihr tun müsst, ist, einen Kommentar zu diesem Beitrag hinterlassen und folgende Frage beantworten:

Was ist dein absoluter Lieblingskuchen bzw. was war der beste Kuchen, den du bis jetzt gegessen hast?

Bitte gebt auch euren Namen und eure Email-Adresse an!

Die Verlosung endet am 26. November!

Ich drücke euch die Daumen und hoffe, dass ihr mich weiterhin so toll unterstützt :-)

Alles Liebe,

Judith

DIE GEWINNERIN STEHT FEST!!! Liebe Märie, ich gratuliere dir – du hast das Buch „Fräulein Klein lädt ein“ gewonnen und ich wünsche dir viel Spaß damit! :-)

300 likes

Mein erster Sweet Table im Kunstcafé der Galerie Saeli

Am Freitag durfte ich zum ersten Mal für das Kunst-Café in der Galerie/Atelier Saeli einen Sweet Table gestalten. Wochenlang stellte ich Überlegungen an, was ich für diese einzigartige Veranstaltung backen werde, Törtchen und Cupcakes wurden kreiert und verkostet. Schließlich hatte ich meine Liste mit Köstlichkeiten, die am Freitag serviert werden sollten. Die Vorbereitungen und das Backen waren sehr intensiv. Da ich alles frisch zubereiten wollte, mussten alle Back- und Arbeitsschritte genauestens geplant werden, damit die Törtchen, Cupcakes und Tartelettes auch rechtzeitig fertig werden. Zum Glück hatte ich eine tolle Unterstützung! Und als dann alles hübsch dekoriert auf dem Tisch stand, war ich selbst für einen Moment überwältigt :-) Ich habe es tatsächlich geschafft! Vielen Dank an alle, die dabei waren – es war ein wunderbarer Tag! :-)

Diese Köstlichkeiten wurden serviert:

*Flauschiges Karotten-Kokos-Törtchen*
*Herbstliches Maroni-Schoko-Törtchen*
*Bananen-Schoko-Karamell-Törtchen mit Vanillepuddingcreme*
*Brownie-Karamell-Cupcakes*
*Praliné-Cupcakes*
*Blueberry-Cheesecake mit Spekulatius*
*Chocolate Mud Pie*
*Himbeer-Schoko-Tartelettes*

Hier ein paar Eindrücke vom Kunst-Café. Ein großes Dankeschön an Patrick Klampfl-Photography für die wunderschönen Fotos!
IMG_2098

IMG_2102

IMG_2103

IMG_2104

IMG_2109

IMG_2130

IMG_2135

IMG_2136

IMG_2140

IMG_2154

IMG_2156

IMG_2187

IMG_2202

IMG_2213

IMG_2237

IMG_2238

Weitere Fotos vom Kunst-Café gibt es in diesem Album. (klick)

Einen wunderschönen Sonntag euch allen,

Judith

 

Entzückende Himbeer-Schoko-Tartelettes

Vor kurzem habe ich Mini-Tartelettes-Förmchen bestellt, die heute endlich ausgepackt und getestet werden konnten. Als große Verehrerin der französischen Patisserie musste ich diese Mini-Förmchen einfach haben. So kann ich mir und meiner Familie auch kleine hübsche leckere Tartelettes zaubern, die man in Frankreich in jeder Boulangerie sieht. Ich mag diese Mini-Tartelettes, sie sind so klein und fein und man kann unendlich viele Variationen davon machen, mit Früchten, mit Schokolade, mit Vanillecreme, mit Karamell, Maroni und und und. Sie sehen einfach immer hinreißend aus und sind perfekt für den kleinen Süßhunger :-) Welche Tartelette-Variante mögt ihr am liebsten?

*Himbeer-Schoko-Tartelettes*

IMG_1813

IMG_1806

IMG_1814

IMG_1847

IMG_1840

Habt ein wunderschönes Wochenende!

Alles Liebe,

Judith

Buchvorstellung: Cupcakes von Peggy Porschen

Heute stelle ich euch ein Buch der berühmten Konditorin Peggy Porschen vor. Peggy wird oft als „Patissier der Stars“ bezeichnet, da sie schon für einige berühmte Persönlichkeiten Torten angefertigt hat. Eigentlich stammt sie aus Deutschland, zog aber Mitte zwanzig nach London, um dort die renommierte Kochschule „Le Cordon Bleu“ zu besuchen. Mittlerweile hat sie ihr eigenes Tortenstudio in London und kreiert kunstvolle Hochzeitstorten.

IMG_9625

Bei Cupcakes handelt es sich um ein kleines Büchlein (15×15 cm), das Peggys Lieblingsrezepte für Cupcakes umfasst. Insgesamt stellt Peggy 25 verschiedene Cupcakes vor, von Klassikern wie Red Velvet, Tiramisu und Karotte-Walnuss bis hin zu ausgefallenen Varianten wie Erdbeer-Champagner, Cosmo und Pekannuss. Einige Cupcakes erinnern auch an ihre deutsche Herkunft wie beispielsweise die Sorten Apfelstrudel und  Schwarzwälder-Kirsch.

Bevor die Cupcakes einzeln vorgestellt und beschrieben werden, gibt Peggy ein paar Hinweise und Tipps rund ums Backen. Die Arbeitsschritte für die Herstellung der Cupcakes werden sehr genau beschrieben. Die Zubereitung der einzelnen Frostings sowie deren Abwandlungen findet man im letzten Teil des Büchleins. Peggy verwendet für ihre Cupcakes Frischkäse-Frostings, Mascarpone-Frostings, Baiser-Frostings und Schokoladen-Ganache. Jeder Cupcake erhält eine passende, individuelle Dekoration, was die Törtchen wirklich hübsch aussehen lässt.

Die Vanity Fair bezeichnet Peggys Kreationen als die „besten Cupcakes der Welt“. Das wird auf jeden Fall probiert und getestet :-) Sollte ich wieder einmal nach London kommen, werde ich sicher auch ihren Laden aufsuchen!

Das Buch ist im Fackelträger-Verlag erschienen. An dieser Stelle auch ein Dankeschön an den Verlag, der mir das Buch als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt hat.

Marmorkuchen im winterlichen Kleid

Ich weiß nicht ob es bei euch auch so ist, aber es gibt bestimmte Kuchen oder Süßspeisen, die mich an meine Kindheit erinnern und die ich einfach immer wieder gerne backe. Sie kommen einfach nicht aus der Mode. Sie schmecken immer und schon allein der Duft verzaubert mich jedes Mal. Der Marmorkuchen, hier schon in etwas winterlicher Erscheinung, war einer meiner Lieblingskuchen als kleines Mädchen. Früher dachte ich ja, er heißt Mamakuchen, schließlich hat ihn ja meine Mama für mich gebacken. Erst später wurde mir klar, dass es sich um einen MARMORkuchen handelt. Das bringt mich jetzt noch oft zum Lachen :-)

*Marmorkuchen*

IMG_1686

IMG_1692

IMG_1699

IMG_1703

IMG_1709

Vielleicht verratet ihr mir ja eure Lieblingskuchen aus eurer Kindheit?

Alles Liebe

Judith